15.01.2017
D‘Haus Uraufführung Elfriede Jelinek: Das Licht im Kasten

Uraufführung Elfriede Jelinek: Die Mode, der Schein des Seins, der Preis der Verhüllung und Enthüllung – Uraufführung von „Das Licht im Kasten (Straße? Stadt? Nicht mit mir)“

Kritisches Nachdenken über Mode, über Mode in Düsseldorf, kann ja so kurzweilig sein, so unterhaltsam, auch so treffend, dass einem doch während des Stücks und nachher der Griff zur neuen Ausgeh-Tasche oder zum neuen Blazer schwerfällt. Sätze, die einem Selfie-Stick (der kommt auch vor) gleich dem Publikum um die Ohren hauen, auch wenn es nicht drüber nachdenken wollte, schon zu Beginn: „Sie müssen wissen, wie man überhaupt aussehen kann, damit Sie wissen, wie Sie aussehen müssen. So.“ Oder : „Dort ist ein Outlet. Alles muss raus, nur Sie müssen rein.“ Aber was geschieht, wenn man/ frau die Hüllen fallenlässt?
23.12.2016
Weihnachtswünsche für alle Leser – ein Nachdenkstückv

Schaffen wir uns unser Weihnachten – jeden Tag

Frohe Weihnachten ? Ist ja wohl nicht in diesem Dezember. Oder doch ? Es geht uns eigentlich gut, nie war die Gesellschaft so sicher, betonte der angesehene Kriminologe Professor Christian Pfeifer schon im Januar. Und dennoch werden, nicht nur nach dem Anschlag in Berlin, wild und dumm Ängste geschürt und offensichtliche Tatsachen verleugnet. Die Rücksichtslosigkeit nimmt zu, zu sehen am Zustand von Papier- und Flaschencontainern in der Stadt, zu sehen bei Autofahrern, auch Radfahrern auf Bürgersteigen, oder sogar bei rempelnden Fußgängern. Zu sehen auch bei Menschen, die im Netz rüpelnd andere Menschen angreifen, beleidigen, diskriminieren. Weihnachten also ein „Dennoch“, ein Nachdenken für ein anderes Miteinander.
21.12.2016
Fahrradhäuschen: Zwei Prototypen jetzt zur Ansicht

Fahrradhäuschen: Zwei Prototypen aufgestellt - Förderung zu 90 Prozent

Zwei von der Stadt bestellte Prototypen des "Düsseldorfer Fahrradhäuschens" stehen jetzt in der Nähe des Technischen Rathauses an der Brinckmannstraße. Zunächst sollen in einer Pilotphase ab 2017 zehn der Häuschen mit 90 Prozent der Herstellungskosten gefördert werden. Der Ordnungs- und Verkehrsausschuss hatte Ende November beschlossen, dauerhafte private Fahrrad-Abstellanlagen im öffentlichen Raum nach dem Modell Düsseldorfer Fahrradhäuschen zu schaffen.
16.12.2016
Haushalt 2017 und Politik – Analyse und Kommentar

Haushalt 2017 und politische Reden – Faktencheck und Analyse

Wo stehen die Parteien, was sind die politischen Schwerpunkte? Eine gute Übersicht geben die Reden der Fraktionsspitzen in der Etatdebatte am Jahresende. Am Donnerstag konnten ZuhörerInnen / ZuschauerInnen im Rat die Kernaussagen von CDU, SPD, Grünen und FDP sowie der Linken an den Reden zum Haushalt 2017 ablesen. Zudem wurde klar, wie an Hand von Fakten debattiert wurde oder wie stark Vorwürfe und Unterstellungen bestimmend waren. Wir stellen einige wichtigen Aussagen und die Fakten dazu zusammen.
06.10.2016
Flughafen Andrang zu den Herbstferien – Verspätungen und Ausfall von Flügen

Flughafen: Über Flüge bei Tui-Fly und Airberlin informieren - Flughafen erwartet 1,4 Millionen Passagiere

Ab Freitag fliegen viele zu Urlaubszielen in den Herbstferien. Der Düsseldorfer Airport rechnet zwischen dem 7. und dem 23. Oktober mit fast 1,4 Millionen Passagieren. Allerdings wurden bei Tui-Fly und Airberlin am Mittwoch insgesamt 56 Flüge (bundesweit) Flüge gestrichenoder hatten etliche Stunden Verspätung. Wegen der Zusammenlegung von Tuifly und Airberlin unter einem neuen Dach mit der Airline Etihad soll es zu erheblichen Stellenstreichungen kommen.
29.06.2016
Sparkassenstreit: Vertrag van Gemmerens nicht verlängert

Sparkassenstreit : Aus für ein Vorstandsmitglied der Sparkasse

In einer Sondersitzung hat der Verwaltungsrat gestern entschieden, dass der Vertrag für .Vorstand Martin van Gemmeren nicht verlängert wird. Damit verliert Vorstandsvorsitzender Arndt Hallmann einen seiner wichtigsten Mitstreiter – vor allem im Streit um die Ausschüttungen und die Auseinandersetzung mit OB Thomas Geisel als Vorsitzenden des Verwaltungsrats. Van Gemmerens Vertrag läuft im März 2017 aus. Über den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden wird im Herbst entschieden.
01.06.2016
Reisholz Hafen Verkehrsgutachten vorgestellt

Reisholzer Hafen: Weniger LKW in Reisholz als erwartet – Entlastung durch Schiff und Schiene

Die Pläne für einen ausgebauten Reisholzer Hafen sind erheblich abgespeckt: Statt ursprünglich mehr als 100 Hektar (ha) sollen es nun rund 35 ha werden, das sind 35.000 Quadratmeter. Rainer Schäfer, Geschäftsführer Neuss-Düsseldorfer Häfen (NDH), und Dezernent Dr. Stephan Keller stellten gestern das Verkehrsgutachten vor, dass die NDH in Auftrag gegeben hatte. Wie mehrfach berichtet, soll der Reisholzer Hafen zu einem Umschlagplatz für Schwergut, Öle und Container ausgebaut werden. Ziel ist eine größere Verlagerung von Container- und Stückgutverkehr von LKW auf den Straßen auf Schiffe und Güterzüge. Das steht im Einklang von Umweltschutz und Konzepten wie etwa dem Hafenentwicklungskonzept NRW.
15.01.2017
„Frisch gepresst“ – Lesungen Januar bis Juli

Von Liebe, Flucht, Spionage und Gerichtsprozessen – Lesungen bei „Frisch gepresst“

"Frisch gepresst" geht in diesem Jahr in die achtzehnte Runde. Die gemeinsame monatliche Literaturreihe der Stadtbüchereien Düsseldorf und des Literaturbüros NRW e.V. zur regionalen Literaturförderung wird vom Kulturamt der Landeshauptstadt, den beiden Veranstaltungspartnern und dem "Freundeskreis Stadtbüchereien Düsseldorf e.V." finanziert. Der Eintritt ist frei. Ausgewählt werden literarische Neuerscheinungen aus dem Rheinland und dem Ruhrgebiet. Die "Frisch gepresst"-Abende beginnen jeweils am dritten Dienstag im Monat um 18 Uhr, zwölf Mal im Jahr, im "Lernstudio" der Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1. Moderiert wird die Reihe von Michael Serrer, Literaturbüro NRW e.V.
15.01.2017
Zakk und Weltkunstzimmer erhielten Spielstättenpreis

Zakk und Weltkunstzimmer mit Spielstättenprogrammpreis NRW ausgezeichnet – 5Auszeichnungen bisher für Livemusik in Düsseldorf

Im vergangenen Jahr standen 92 Bands aus Düsseldorf und Umgebung auf den Bühnen des Zakk, Fichtenstraße 40. Das Fördern und Präsentieren von lokalen und regionalen Music-Acts hat im Kulturzentrum einen sehr hohen Stellenwert. Jetzt wurde das Zakk und das „Weltkunstzimmer“ an der Ronsdorfer Straße vom Landesmusikrat NRW mit dem Spielstättenprogrammpreis ausgezeichnet. Damit sind insgesamt fünf Spielstätten für Livemusik in Düsseldorf ausgezeichnet worden, betont Lars Terlinden, Leiter des Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft (KomKuK) bei der städtischen Wirtschaftsförderung.
15.01.2017
Publikumsorchester der Tonhalle

Tonhallen-Publikumsorchester sucht MitspielerInnen

Die Tonhalle sucht für das Publikumsorchester neue MitspielerInnen. Das Publikumsorchester der Tonhalle, das in den letzten drei Spielzeiten bereits als kurzes Intensivprojekt im Rahmen des alljährlichen Familienmusikfestes stattfand, wird nun zu einer festen Institution und damit zum vierten Laienorchester, das unter dem Dach der Tonhalle Düsseldorf regelmäßig probt und musiziert. Die erste Arbeitsphase beginnt am 9. Februar 2017. Wer ein Streich- oder Blasinstrument spielt, kann sich bei der Tonhalle melden.